Sie sind hier: Sport
Samstag, 27. Mai 2017

Sport plus Judoka in der Nibelungenstadt

Erfolge und Erfahrung sammelten sieben Judoka von Sport plus beim diesjährigen Nibelungenturnier in Worms. Das Turnier ging über zwei Tage, insgesamt nahmen mehr als 400 Judoka aus ganz Deutschland in allen Altersklassen teil. Für Sport plus starteten in der Altersklasse U 10 Melvin Faff vom Trainingsort Ramstein-Miesenbach, in der Altersklasse U12 Louis Adler ebenfalls vom TO Ramstein-Miesenbach und Sven Schramm vom TO Landstuhl. In der Altersklasse U 15 kämpften vom TO Kusel Carolina Geib und Jacob Blasko, für den TO Landstuhl gingen Anders Manuel und Devin Schmunck an den Start.

Sportvorstand Angelo Vaccaro muss gehen

Der Aufsichtsrat des FC 08 Homburg hat in seiner Sitzung am Dienstagabend beschlossen, Angelo Vaccaro mit sofortiger Wirkung von seinen Aufgaben als Sportvorstand zu entbinden. Als Grund gab das Gremium die sportliche Situation mit dem Abstieg in die Oberliga an.

„Wir möchten es nicht versäumen, uns bei Angelo Vaccaro für seinen Einsatz für den FCH zu bedanken. In den kommenden Tagen und Wochen werden wir entscheiden, ob und wie die Position des Sportvorstands weiter besetzt wird“, so der Aufsichtsratsvorsitzende Dieter Knicker. Die Kaderplanung für die nächste Saison unterliegt Trainer Jürgen Luginger, der bis dato gemeinsam mit Vaccaro hierfür zuständig war.(ps)

 

Grundlagen des Vereinsrechts

Als Mitarbeiter im Sportverein wird man mit den unterschiedlichsten Rechtsfragen konfrontiert. Dieses Sportbund-Seminar gibt einen Überblick über verschiedene Themenbereiche, damit Sie im rechtlichen Sinne die richtigen Entscheidungen treffen können. Wir empfehlen diese Veranstaltung allen Führungskräften, sowie allen neu ins Amt gewählten Funktionsträgern.

Aktuelles

.... Jetzt ist fast alles geschafft - Jasmin Andrä beendet Fortbildung zur B-Lizenz Prävention ...... Freitag, den 26.06.2017 kein Schwimmen lernen ....... Trainier Bodo Hoffmann lernt fotografieren ......

Sport plus Judoka in der Nibelungenstadt

Erfolge und Erfahrung sammelten sieben Judoka von Sport plus beim diesjährigen Nibelungenturnier in Worms. Das Turnier ging über zwei Tage, insgesamt nahmen mehr als 400 Judoka aus ganz Deutschland in allen Altersklassen teil. Für Sport plus starteten in der Altersklasse U 10 Melvin Faff vom Trainingsort Ramstein-Miesenbach, in der Altersklasse U12 Louis Adler ebenfalls vom TO Ramstein-Miesenbach und Sven Schramm vom TO Landstuhl. In der Altersklasse U 15 kämpften vom TO Kusel Carolina Geib und Jacob Blasko, für den TO Landstuhl gingen Anders Manuel und Devin Schmunck an den Start.

Bei den Jüngsten des Turniers, der Altersklasse U 10 werden vom Ausrichter Altersklassen mit vier Kämpfern gebildet, sodass jeder Judoka drei Kämpfe hat. Melvin Faff meisterte seine Aufgabe mit Bravour und gewann souverän seine Kämpfe. Seine Gegner schickte er alle vorzeitig auf die Matte und holte sich damit den 1. Platz. Sven Schramm aus Landstuhl trat in der Gewichtsklasse bis 40 kg in der Altersklasse U 12 an. Er musste alles geben, um sich einen Platz auf dem Treppchen zu ergattern. Sven Schramm kämpfte wie ein Tiger und Löwe gleichzeitig und musste sich nur einmal geschlagen geben. Der dritte Platz war der Lohn. In der Gewichtsklasse über 46 kg musste sich Louis Adler in der U 12 mit starken Gegnern auseinander setzen. Am Ende reichte es für einen 5. Platz, nachdem er im Eröffnungskampf zeigte, welche Kämpferqualität in ihm steckt.

Die Kämpfe in der Altersklasse U 15 wurden auf einem hohen technischen Niveau ausgetragen. Judokönnen und Erfahrung waren notwendig, um erfolgreich zu sein. Karolina Geib aus Kusel war dieser Aufgabe gewachsen. Sie startete in der Gewichtsklasse bis 63 kg und musste vier Kämpfe absolvieren. Dabei hatte sie Gegnerinnen aus dem ganzen Bundesgebiet. Carolina war voll konzentriert und zeigte bei den ersten drei Kämpfen, wer Chef auf der Matte war: alle ihre Gegnerinnen wurden vorzeitig besiegt, sodass nach drei Kämpfen der 2. Platz sicher war. Im Finalkampf wurde sie von Trainer Wolfgang Feth auf die starke Technik der Gegnerin speziell eingestellt und vorbereitet. Und tatsächlich setzte Carolina alles genauso um und donnerte ihre Gegnerin aus der Vulkaneifel mit einem Konter voll auf die Matte. Leider gab es hierfür keinen Ippon, so dass der Kampf weiterging. Jetzt geriet Carolina Geib im Bodenkampf in einen Festhalter ihrer Gegnerin und konnte sich nicht mehr befreien. Mit einem sehr guten 2. Platz im Gepäck fuhr sie nach Hause.

Die drei anderen Teilnehmer von Sport plus bei der U 15 waren teilweise zum ersten Mal in der Altersklasse U15 am Start und mussten Kampferfahrungen sammeln. Devin Schmunck absolvierte in der Gewichtsklasse bis 63 kg tapfer drei Kämpfe ohne jedoch gewinnen zu können. Die Gegner waren teilweise mehr als zwei Jahre älter und an diesem Tag einfach zu stark für Devin. Etwas besser erging es Jacob Blasko aus Kusel. Er startete in der Gewichtsklasse bis 40 kg, brachte jedoch lediglich etwas weniger als 37 kg auf die Waage. Somit hatte er Gegner, die drei kg schwerer waren, was in der U15 schon ausschlaggebend für den Sieg sein kann. Dennoch konnte Jacob einen Sieg für sich verbuchen, konnte danach aber nicht mehr erfolgreich in den Turnierverlauf eingreifen. Anders Manuel vom TO Landstuhl, dieser ging gehandicapt an den Start. Trotz einer Verletzung an der Hüfte trat er in der Gewichtsklasse bis 34 kg an. Seine Verletzung hinderte ihn jedoch an einem vollen Kampfeinsatz, so dass er zweimal verlor.

Am Ende des Turniers konnte Sport plus einen Turniersieg, einen 2. Platz und zwei dritte Plätze für sich verbuchen.(ps)

Grundlagen des Vereinsrechts

Als Mitarbeiter im Sportverein wird man mit den unterschiedlichsten Rechtsfragen konfrontiert. Dieses Sportbund-Seminar gibt einen Überblick über verschiedene Themenbereiche, damit Sie im rechtlichen Sinne die richtigen Entscheidungen treffen können. Wir empfehlen diese Veranstaltung allen Führungskräften, sowie allen neu ins Amt gewählten Funktionsträgern.

Neben allgemeinen Rechtsfragen im Sportverein werden außerdem die Stellung und Aufgaben von Vorständen beleuchtet, die einen wichtigen Faktor im rechtlichen Kontext darstellen. Ebenso werden Haftungsfragen und Satzungsbestimmungen thematisiert.

Termin: 08.06., 18:00-20:30 Uhr

Ort: Steinwenden, Schützenverein Steinwenden-Weltersbach

Gebühr: 10 €

Aktuelles

Jetzt ist fast alles geschafft

Jasmin Andrä beendet Fortbildung zur B-Lizenz Prävention

Der Trainerin Jasmin Andrä fehlten noch ein paar Stunden, um für ihre Prüfung zugelassen zu werden.

Sie war schon im März auf einer Fortbildung in Edenkoben für die B-Lizenz Prävention in "Haltung und Bewegung". Am vergangenen Wochenende hatte sie ihre letzten Stunden über das Thema Faszien- und Chortraining in Edenkoben erfolgreich hinter sich gebracht. Die beiden Tage waren nochmal richtig anstrengend, mit viel Praxiseinheiten und natürlich auch Theoriestunden. Sie hat auch wieder alte Bekannte getroffen, die im März auch schon an der Fortbildung teilgenommen hatten. Nicht alle hatten sich für das Profil „Haltung und Bewegung“ entschieden, zur Auswahl standen noch Entspannung oder Herz-Kreislauf. Jasmin macht diese Lizenz hauptsächlich für ihre Aquafitness Gruppe, wo Haltung und Bewegung natürlich sehr gefragt sind. Jetzt, wo die Grundvoraussetzungen geschafft sind, muss Sie nur noch einen Termin mit ihrem Prüfer für die praktische Prüfung ausmachen. Der Prüfer wird nach Landstuhl in ihre Gruppe kommen und sich das ganze anschauen. Wer noch Interesse hat am Aquafitness, gerne einfach mal mittwochs um 19.00 Uhr im Lehrschwimmbecken des Sickingen Gymnasiums Landstuhl vorbeikommen und mitmachen.

 

Freitag, den 26.06.2017 kein Schwimmen lernen

Die Montags- und Freitagsschwimmgruppen von Trainerin Jasmin Andrä haben mittlerweile schon die Hälfte von ihren Schwimmstunden rum. Der letzte Termin ist der letzte Schultag vor den Sommerferien, der 30.06.2017.

Am kommenden Freitag, den 26.06.2017 ist leider kein Schwimmtraining, da dies ein „Brückentag“ ist und der Hausmeister von Landstuhl an solchen Tagen nicht zur Verfügung steht, um das Schwimmbecken aufzuschließen. Die Teilnehmer wissen aber schon seit der ersten Stunde Bescheid, dass kein Schwimmunterricht stattfindet. Der nächste Brückentag ist am 16.06.2017, auch da wird kein Schwimmen stattfinden.

 

Trainier Bodo Hoffmann lernt fotografieren

Trainer Bodo Hoffmann besucht am kommenden Samstag den zweiten Lehrgang des Sportbundes Pfalz zum Thema „Sportfotografie - Kameratechnik und Bildbearbeitung ”. Diese Fortbildungsstunden werden für seine Verlängerung der Vereinmanager-Lizenz des Landessportbundes anerkannt. Diesen Lehrgang hat er sich herausgesucht, weil der richtig Spaß macht und er findet es besser, als irgendein trockenes Verwaltungsthema belegen zu müssen. Die Vertretung des Aufbautrainings der Basketballer am Samstag übernehmen Moritz Müller und Jasmin Andrä.